Fortbildung

In der Medizin gibt es laufend Fortschritte – dies gilt gleichermaßen in der Human- wie auch in der Tiermedizin.

Das bedeutet für uns: Wir werden und wollen uns nicht auf dem Wissensstand ausruhen, den wir heute haben. Wir alle müssen uns ständig weiterbilden, um unseren Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen, und das ist und bleibt wissenschaftlich höchst spannend und interessant. Technische Ausstattung und fachliche Kompetenz müssen Hand in Hand synchron wachsen, nur so können wir immer an vorderster Front stehen, wenn es darum geht, unseren Patienten optimal zu helfen.

Uns ist es wichtig, dass auch unsere Mitarbeiter/Innen regelmäßig fortgebildet werden. Für die KleintierKlinik Hannover ist dies Teil unseres Anspruchs und ebenso Teil der Wertschätzung für unsere Mitarbeiter/Innen. Daher unterstützen wir unsere Mitarbeiter/Innen finanziell und durch Arbeitsfreistellung im Bestreben, noch besser zu werden. Auch wenn diese Maßnahmen immer kostspielig sind und Vertretungsregelungen bedeuten, sehen wir uns als Arbeitgeber dazu aufgerufen und setzen diese Selbstverpflichtung erfolgreich um.

Nicht nur externe Fortbildungen sind wichtig für Ihre berufliche Weiterentwicklung. Mindestens genauso wichtig ist das tägliche Lernen im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit in unserer Klinik, denn hier geben wir kontinuierlich unser Wissen an Sie weiter.

Unsere Klinik ist eine von der Tierärztekammer Niedersachsen anerkannte Weiterbildungsstätte für den Fachtierarzt für Kleintiere. Außerdem für die Zusatzbezeichnungen „Augenheilkunde beim Kleintier“ und „Dermatologie beim Kleintier“. Weiter bilden wir Tierärztliche Fachangestellte aus und kümmern uns laufend um Praktikanten.